epap Report: So kauft Deutschland ein

Jannis Dust
Ruth Rottwitt
Aline Vette
14. April 2022

Im Kühlschrank herrscht gähnende Leere. Auf geht’s in den Supermarkt! Aber wie kaufen die Deutschen eigentlich ein? Unsere Studie zeigt, wie sich die Konsument*innen auf ihren Lebensmitteleinkauf vorbereiten und was ihnen dabei wichtig ist.

77% der Einkaufenden halten beim Lebensmitteleinkauf die Augen nach Angeboten offen

Stift und Papier zur Hand? Rund 65% der Einkaufenden schreiben meist vor dem Lebensmitteleinkauf einen Einkaufszettel. Jede*r Vierte geht ohne den Einkaufszettel erst garnicht los. Dabei zieht es die meisten Deutschen zwei Mal in der Woche in den Supermarkt.Kaum im Markt angekommen, fallen einem die roten Schilder ins Auge: AKTIONSPREIS!

Die Mehrheit der Befragten kann dem Angebot nicht widerstehen und schlägt dabei gerne zu. Während rund 35% mit dem Einkaufswagen schnurstracks dran vorbei ziehen.

Lebensmitteleinkauf: Offline vs. Online

Nur Bares ist Wahres? Das gilt nicht für für 85% der Teilnehmer*innen. Mehr als die Hälfte der Befragten bezahlen ihren Einkauf am liebsten mit der Karte. Jede*r Vierte bevorzugt die Transaktion mit dem Handy, SmartWatch und Co.

Doch wie sieht es mit dem Online vs. Offline Einkauf von Lebensmitteln aus - hier liegt der klassische Gang in den Supermarkt noch sehr weit vorne. Rund 60% der Befragten kaufen ausschließlich ihre Lebensmittel im stationären Handel ein. Wohingegen fast jede*r Sechste bereits mindestens einmal Lebensmittel online bestellt hat.

Kühlschrank ist leer - Ab in den Supermarkt! Vorher die Prospekte gescannt?

Rund 60% der Teilnehmer*innen beschreiben ihr Kaufverhalten als geplant. Während jede*r Fünfte spontan in den Markt flitzt. Rund 15% informieren sich vor dem Lebensmitteleinkauf. Besonders die Angebote werden dabei berücksichtigt: Jede*r Zweite hat in den letzten 4 Wochen mindestens ein Produkt im Angebot gekauft.

Du möchtest mehr über das Kaufverhalten deiner Kund*innen erfahren? Wir unterstützen dich gerne dabei - lerne die epap Console und ihre Möglichkeiten zur Kundenbefragung in einem Demo Call kennen.

Für die Studie wurden mit epap Research 492 Personen zwischen dem 10.01.-02.02.2022 mittels mobiler Umfrage befragt. Die Ergebnisse sind nicht repräsentativ für die deutsche Bevölkerung, da den Befragten als Nutzerinnen der epap App ein durchschnittlich größeres Interesse an Belegen unterstellt wird.*

Nutze die epap Console, um Umfragen auf Basis vorheriger Einkäufe mit Kund*innen im Einzelhandel durchzuführen oder werde in der epap App Teil des Panels und sichere dir Guthaben in Echtzeit.