Entwicklung eines content-based Recommender Systems für den stationären Modehandel

Die Entwicklung eines content-based Recommender Systems verfolgt das Ziel digitale Belege als Kontaktpunkt für Endnutzer und dritte Parteien (Händler, Produkthersteller) einzuführen. Endnutzer profitieren von targetierten Produktvorschlägen auf digitalen Belegen, die auf Kundenpräferenzen basieren, Händler von wiederkehrenden Kunden und Up-Sales und Produkthersteller von einem genauen Bild ihrer Käufer.

Mit epap verwandeln Marken Bons in Wissen.

Durch Marktforschung mit Kassenbons stellen D2C-Brands Einkaufende in den Mittelpunkt ihrer Produkte.

Demo buchen
AriseHealth logoOE logo2020INC logoThe Paak logoEphicient logoToogether logo
Moritz Möller Veganz

„Unsere Partnerschaft mit epap ist ein wichtiger Baustein für unsere Digitalisierungsstrategie, um unsere Kundensegmente noch besser zu verstehen. Mit epap haben wir einen innovativen und agilen Partner gewinnen können, um auch in Zukunft alle Konsumenten-bedürfnisse an klimafreundlichen Produkten zu erfüllen.”

Moritz Möller

CMO of Veganz

"Was uns an der Zusammenarbeit so begeistert, ist die [storeübergreifende] Sicht auf das Verbraucherverhalten. Die einzigartige Kombination [...] ermöglicht, die gesamte [...] Marktforschung an einem Ort vollständig abzubilden."

image alejandro Orendain, All About Cakes
Alejandro Orendain
Venture Investment Manager

"Mit epap sind wir wirklich schnell an Ergebnisse gekommen, die uns helfen ein Produkt zu entwickeln, dass den Vorstellungen der Konsument*innen entspricht."

Boris Markic, Quarantini Co-Founder
Boris Markic
Co-Founder bei Quarantini Gin
Icon eines Schlüssels in epap grün.

Case Study: Zielgruppenanalyse

Back-Zielgruppen identifizieren und analysieren.

In dieser Case Study teilt Alejandro Orendain, Venture Investment Manager von All About Cake, wie die Dr. Oetker Tochter mit hyper-targetierter Marktforschung breitere Zielgruppen priorisiert und den eigenen Online-Fachhandel für sie optimiert.

Zur Case Study
Employees of All About Cakes
Adventskalender von Quarantini
Icon eines Schlüssels in epap grün.

Case Study: Produktfeedback

Produkte entwickeln, die Kund*innen lieben.

In dieser Case Study teilt Boris Markic, Mitgründer von Quarantini, wie sie ihre Produktideen validiert haben und so ein Produkt auf den Markt bringen, das die Vorstellungen der Kund*innen trifft.

Zur Case Study
Icon eines Schlüssels in epap grün.

Brand Awareness

Brand Awareness messen, Produkte entwickeln & Bedürfnisse verstehen.

In dieser Case Study teilt Rabea Leifken, Junior Online Marketing Managerin von Jean & Len, wie sie mit einer epap-Umfrage Antworten auf diese Fragen erhalten hat.

Zur Case Study
Jean and Len Products
Coffee from Solino
Icon eines Schlüssels in epap grün.

Case Study: Zielgruppenanalyse

Kaffee-Kund*innen besser verstehen.

In dieser Case Study teilt Dennis Roß, Head of Sales bei Solino, wie er sich mit einer epap-Umfrage ein besseres Verständnis potenzieller Einkaufender einholt.

Zur Case Study
Icon eines Schlüssels in epap grün.

Brand Awareness

Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd

Zur Case Study
Icon eines Schlüssels in epap grün.

Brand Awareness

Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd

Zur Case Study
Icon eines Schlüssels in epap grün.

Brand Awareness

Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd

Zur Case Study