Nutzungsbedingungen App


Nutzungsbedingungen App


  1. Geltungsbereich


  1. Diese Nutzungsbedingungen gelten für sämtliche entgeltlichen und unentgeltlichen Leistungen, die die epap GmbH, Voßstraße 43, 30161 Hannover, (nachfolgend „epap“) im Zusammenhang mit der epap-App (nachfolgend auch „App“) erbringt. Sofern vorhanden, gelten dieser Regelungen ergänzend zu anderen Nutzungsbedingungen oder sonstigen Vereinbarungen von epap.
  2. Diese Nutzungsbedingungen betreffen ausschließlich das Verhältnis zwischen den Nutzer*innen und epap. Sie können jederzeit in der App abgerufen werden.
  3. Diese Nutzungsbedingungen betreffen nicht das Verhältnis der Nutzer*innen mit dem Plattformbetreiber, über den die App vertrieben worden ist (z.B. App-Store). Sie gelten jedoch zusätzlich zu den jeweiligen Bestimmungen des jeweiligen App-Store-Betreibers.


  1. Leistungsumfang


  1. epap bietet mit ihrer App verschiedene kostenlose Funktionen, mit denen Nutzer*innen Belege digitalisieren und ihre Ausgabe tracken können.


  1. Belegverwaltung Die Belege können per Foto oder QR-Code eingescannt, an die eigene epap-Email-Adresse weitergeleitet oder manuell eingegeben werden. Epap stellt außerdem die Möglichkeit zur Verfügung, Einnahmen und Ausgaben zu visualisieren und analysieren.


  1. Banking Das App-Konto kann mit Banking-Apps verknüpft werden. Die Verknüpfung und das regelmäßige Aktualisieren der Kontodaten geschieht über den Kontoinformationsdienst Tink (Tink AB, Vasagatan 11, 11120 Stockholm, Schweden). Für die Nutzung der Banking-Funktion stimmen die Nutzer*innen zuvor den Nutzungsbestimmungen des Kontoinformationsdienstes Tink zu.


  1. Schnittstellen mit weiteren Softwares Die App kann außerdem mit der Buchhaltungssoftware lexoffice (Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg) oder mit dem Dokumentenmanagementsystem fileee (fileee GmbH, Windthorststraße 68, 48143 Münster) verknüpft werden. Epap behält sich vor, Schnittstellen mit weiteren Anwendungen zur Verfügung zu stellen.


  1. Umfragen Außerdem können die Nutzer*innen an Umfragen zu Produkten oder Unternehmen teilnehmen. Für die Teilnahme können die Nutzer*innen mit einem Guthaben belohnt werden, welches in Paypal-Guthaben oder in einen Amazon-Gutschein umgewandelt werden kann. Die Umfragen sind auf eine bestimmte Teilnehmer*innen-Anzahl begrenzt. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme an den Umfragen. Die Höhe des Guthabens und der Umfang der Teilnehmer*innen werden durch epap oder die jeweiligen Unternehmen festgelegt.
  2. Kostenpflichtige Funktionen Abweichenden Bestimmungen für kostenpflichtige Funktionen sind in Ziffer 6 dieser Nutzungsbedingungen geregelt.


  1. epap wird sich bemühen, die Leistungen möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt können jedoch Beeinträchtigungen des Dienstes nicht ausgeschlossen werden. Ein Anspruch gegen epap auf eine durchgehende Verfügbarkeit des Dienstes oder eine bestimmte Funktionalität besteht nicht.
  2. Der Betrieb der App erfordert eine Nutzung von allgemein genutzten und aktuellen Technologien, um die App betreiben zu können. Die Funktionalitäten der App können nur in vollem Umfang genutzt werden, wenn die Nutzer*innen diese Technologien ebenfalls verwenden und die Nutzung durch die App ermöglichen. Die Nutzung älterer oder nicht allgemein gebräuchlicher Technologien verhindert möglicherweise die Nutzung der App bzw. ermöglicht nur eine eingeschränkte Nutzung.
  3. epap behält sich das Recht vor, die in der App bereitgestellten Informationen und Dienste im Ganzen jederzeit und ohne Ankündigung zu ändern, zu ergänzen oder zu entfernen bzw. einzustellen. Bei Änderungen der Nutzungsbedingungen werden bereits registrierte Nutzer hierüber innerhalb der App benachrichtigt.
  4. Die Nutzer*innen können jederzeit ihr Profil und die damit bei epap gespeicherten Zugangsdaten und alle zu diesem Profil gespeicherten Inhalte löschen. Im Übrigen gelten die Angaben in den Datenschutzhinweisen [Link].
  5. epap behält sich vor, inaktive Profile und die damit verbundenen Daten nach einem Zeitraum von einem Jahr zu löschen.


  1. Registrierung


  1. Nutzer*innen können die App ohne Registrierung als Gast nutzen. Mit dem Gastzugang ist ein Wiederherstellen verlorengegangener Daten sowie die Nutzung einiger Funktionen nicht möglich. Mit der Anerkennung der Nutzungsbedingungen kommt ein unentgeltlicher Nutzungsvertrag zustande.
  2. Für die Nutzung aller Funktionen ist eine Registrierung mit Angabe einer E-Mail-Adresse sowie eines Passworts oder via Social Login (d.h. mit den Accountdaten des eigenen Profils bei Apple, Facebook oder Google) erforderlich. Die Nutzer*innen erhalten im Rahmen der Registrierung an die angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Nach der Bestätigung ist die Registrierung für die App abgeschlossen. 
  3. Die im Rahmen der Registrierung übermittelten Daten müssen vollständig und wahrheitsgetreu gemacht werden. Eine Änderung der Daten muss unverzüglich mitgeteilt werden.
  4. Das im Rahmen der Registrierung anzugebende Passwort haben die Nutzer*innen geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Sofern Dritte durch ein Verschulden der Nutzer*innen Kenntnis vom Passwort erlangt haben, haften die Nutzer*innen für einen etwaig entstehenden Schaden.
  5. Die Registrierung ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Die Registrierung eines Profils mit Daten eines anderen Benutzers ist ausdrücklich verboten.
  6. Mitbewerbern und deren Angestellten ist das Nutzen der App sowie der Funktionalitäten ausdrücklich untersagt. epap behält sich vor, entsprechende Profile unverzüglich zu löschen und rechtliche Schritte einzuleiten.


  1. Pflichten und Obliegenheiten der Nutzer*innen


  1. Die App und ihre Funktionen und Inhalte dürfen nur durch die angemeldeten Nutzer*innen und für private Zwecke verwendet werden. Eine kommerzielle Weiterverwertung der App und ihrer Funktionen ist verboten und darf darüber hinaus nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Zustimmung von epap erfolgen.
  2. Alle Nutzer*innen sind verpflichtet die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten und bei der Verwendung der App keine Rechte Dritter zu verletzen. Die Nutzer*innen werden verpflichtet, keine Inhalte zu erstellen, die gegen diese Nutzungsbedingungen, die guten Sitten oder sonst gegen geltendes deutsches Recht verstoßen. Insbesondere sind die Nutzer*innen verpflichtet


  • Alle Aktivitäten, die nicht den oben genannten Zwecken dienen oder zu einer zu hohen Auslastung der Infrastruktur führen können zu unterlassen. Insbesondere ist es untersagt: 
  • Robots, Webspider oder ähnliche Technologien einzusetzen und so Inhalte des Portals zum Zweck der Datensammlung und -auswertung ohne Genehmigung des Anbieters auszulesen
  • oder darüber Inhalte/Daten in die App einzuspielen sowie
  • zu versuchen, die Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen oder zu durchbrechen, zum Beispiel durch Scans oder Tests zu Passwörtern von Benutzerkonten
  • oder aber Inhalte/Daten mit einem hohen Datenvolumen in die App einzuspielen.


  1. Sofern die Nutzer*innen im Zusammenhang mit der Nutzung der App Dienste Dritter in Anspruch nehmen (insb. Banking, lexOffice oder fileee), sind sie für damit im Zusammenhang stehende Kosten und die Einhaltung der jeweiligen Vertragsbedingungen selbst verantwortlich.


  1. Die Umfragen sorgfältig und wahrheitsgemäß zu beantworten. Jede Umfrage darf nur einmal ausgeführt werden. Das Anlegen zusätzlicher Accounts ist untersagt.


  1. Die Nutzer*innen dürfen die App nicht manipulieren oder verändern und die App oder die Schnittstellen nicht missbräuchlich verwenden.
  2. Ein Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen kann zu einer sofortigen Sperrung des Nutzerkontos sowie weiteren rechtlichen Schritten führen. Der Verstoß gegen die Pflicht, die Umfragen sorgfältig und wahrheitsgemäß zu beantworten, kann dazu führen, dass das Guthaben einbehalten wird. Gleiches gilt für das mehrfache Ausfüllen der Umfrage durch denselben*dieselbe Nutzer*in.
  3. Sollten Dritte oder andere Nutzer*innen epap wegen möglicher Rechtsverstöße in Anspruch nehmen, die aus der Nutzung der Dienste von epap durch den*die Nutzer*in entstehen, verpflichtet sich der*die Nutzer*in epap von jeglichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, freizustellen und epap die angemessenen Kosten zu ersetzen, die diesem wegen der möglichen Rechtsverletzung entstehen. epap wird insbesondere in angemessener Höhe von den Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt. Der*die Nutzer*in ist verpflichtet, epap nach Treu und Glauben mit Informationen und Unterlagen bei der Rechtsverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche von epap bleiben unberührt. Wenn der*die Nutzer*in die mögliche Rechtsverletzung nicht zu vertreten haben, bestehen die zuvor genannten Pflichten nicht.


  1. Vertragsschluss und Laufzeit


  1. Nach dem Download der App werden die Nutzer*innen bei Anlegen eines Gästeprofils bzw. bei der Registrierung gebeten, diesen Nutzungsbedingungen zuzustimmen. Durch die Zustimmung wird ein Vertrag über die Nutzung der App zwischen dem*der jeweiligen Nutzer*in und epap geschlossen. 
  2. Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Kündigung ist jederzeit fristlos durch beide Seiten möglich. 


  1. Besondere Bestimmungen für kostenpflichtige Leistungen


  1. Die Nutzung der App ist kostenfrei. Die Premiumfunktionen sind kostenpflichtig und können innerhalb der App erworben werden. Die ausgewiesenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Bestandteile. Versandkosten fallen nicht an. Die Bezahlung erfolgt über einen In-App-Purchase und wird über unsere iOS- der Android-Pass mit dem App-Store-Betreiber abgewickelt. 
  2. Die Premium-Funktionen beinhalten eine Export-Funktionalität sowie die Möglichkeit, mehrere Banking-Accounts mit der App zu verknüpfen. Die genauen Leistungsbeschreibungen könnt ihr unserer Webseite bzw. der App entnehmen. 
  3. Ein Anspruch gegen epap auf eine durchgehende Verfügbarkeit des Dienstes oder eine bestimmte Funktionalität besteht nicht. epap gewährleistet eine Erreichbarkeit seiner Server von 98% im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Server auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich der epap GmbH liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter usw.), nicht zu erreichen ist. epap kann den Zugang zu den Leistungen beschränken, sofern dies die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten erfordern.
  4. Die in unserer App angebotenen Premium-Funktionen „epap Plus“ stellen einen Antrag über ein kostenpflichtiges Abonnement dar. Das Anklicken des „Zahlungspflichtig bestellen“ Button begründet einen verbindlichen Vertrag über die jeweilige Funktion zu den angegebenen Preisen dar. Der Zugriff auf die Premium-Funktionen werden nur für die Dauer des Abonnements gewährt. Das Abonnement wird jeweils um einen Monat verlängert, wenn du nicht mindestens 24 Stunden vor dem Ende der Laufzeit dein Abonnement kündigst.


  1. Widerrufsbelehrung/ Widerrufsrechte bei Verträgen über die Nutzung digitaler Inhalte


  1. Den Nutzer*innen steht ein Widerrufsrecht nach den folgenden Bestimmungen zu:


Für den Fall, dass Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, also den Kauf zu Zwecken tätigen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

***

Widerrufsrecht 


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.


Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. 


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

epap GmbH

Voßstraße 43

30163 Hannover


vertreten durch die Geschäftsführer: Fabian Gruß, Sebastian Berger, Gerd-Dirk Trang, Jannis Dust.


E-Mail: contact@epap.app 

Impressum: https://www.epap.app/epap-impressum


mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 


Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.


Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Muster-Widerrufsformular 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. 

An 

Firma: Adresse: 

E-Mail: Fax: 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*): 

Bestellt am (*)/erhalten am (*) Name des/der Verbraucher(s): Anschrift des/der Verbraucher(s): 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum 

(*) Unzutreffendes streichen.


Ende der Widerrufsbelehrung 

***


  • Das Widerrufsrecht besteht nicht bei
  • Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind oder
  • bei Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. 
  1. Erlöschen des Widerrufsrechts Ein Widerrufsrecht erlischt gemäß § 356 Abs. 5 BGB bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.


  1. Nutzungsrechte 


  1. Mit der Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen erhalten die Nutzer*innen ein zeitlich unbegrenztes, widerrufliches, einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht an der App. Den Nutzer*innen werden keine Verwertungsrechte eingeräumt. Sie dürfen im Rahmen von Datensicherungen Kopien der App anfertigen. Darüberhinausgehende Rechte an der App werden nicht eingeräumt. 
  2. Sollte durch das Hochladen der Belege eine Datenbank im Sinne von §§ 87aff UrhG entstehen, räumen die Nutzer*innen der App epap hieran ein zeitlich unbegrenztes ausschließliches, unwiderrufliches, unentgeltliches, übertragbares Nutzungsrecht auch zur kommerziellen Verwertung ein.


  1. Gewährleistung und Haftung


  1. epap übernimmt keine Gewähr dafür, dass die in der App bereitgestellten Informationen vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Für die unentgeltlich zu Verfügung gestellten Leistungen, ist eine Haftung für Sach- und Rechtsmängel außer bei Vorsatz oder Arglist ausgeschlossen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
  2. Die Angebote können Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. epap übernimmt für die Inhalte dieser Webseiten weder eine Verantwortung noch macht sich epap diese Webseiten und ihre Inhalte zueignen.
  3. epap haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von ihr sowie ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden unbeschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet epap im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ebenfalls unbeschränkt. Im Übrigen haftet epap nur, soweit epap eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt hat, auf die der Vertragspartner einen Anspruch gehabt hätte. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens beschränkt.


  1. Datenschutz


Im Rahmen des Vertragsverhältnisses werden personenbezogene Daten verarbeitet, um die Erfüllung und Durchführung gewährleisten zu können. Detaillierte Informationen zur Datenverarbeitung können den Datenschutzhinweisen entnommen werden:

https://www.epap.app/epap-datenschutz



  1. Änderung der Nutzungsbedingungen


Diese Nutzungsbedingungen haben den Stand Februar 2022.


Die Services und die App werden beständig weiterentwickelt. epap behält sich daher vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern und/oder zu ergänzen, soweit es den Nutzer*innen zumutbar ist. Die Nutzer*innen werden vor der Änderung in Textform (z.B. per E-Mail oder Push-Nachricht) über die Änderungen oder Ergänzungen informiert. Die Nutzer*innen können diesen Änderungen oder Ergänzungen innerhalb von 6 Wochen in Textform widersprechen. Ohne Widerspruch gelten die aktualisierten Bedingungen akzeptiert.  Die Nutzer*innen werden auf diesen Umstand ausdrücklich hingewiesen. Diese Widerspruchslösung gilt nicht für unzumutbare Änderungen oder Ergänzungen. Die Nutzungsbedingungen sind jederzeit in der App abrufbar.


  1. Schlussbestimmungen


  1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht berührt. 
  2. Die Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf (CISG) findet keine Anwendung. Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Hannover.
  3. Die EU-Kommission hat eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereitgestellt. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst, ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/  erreichbar. Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.